Aktuelles
Events
Seminare
Fachberichte
Presse

Aktuelles

 

100 Millionen Euro Verlust: Mittelstand leidet unter ineffizienten Geschäftsprozessen

 

ERP-Studie von Planat: Mehrheit der Unternehmen hinterfragt Prozesse zu selten

 
Ostfildern, 8. August 2017 – Geschäftsprozesse sind die Lebensadern eines Unternehmens. Sie verbinden Abteilungen, stellen die Verbindung zwischen Produktion und Buchhaltung her und sorgen für Effizienz. So zumindest die Theorie – der deutsche Mittelstand jedoch hinkt hinterher. Nur alle fünf bis zehn Jahre werden die Prozesse innerhab eines Unternehmens analysiert ...mehr
 

Echtzeit-Informationen statt Laufzettel

 

Digitalisierung in der Produktion

 
Für ein fertigendes Unternehmen ist das Stichwort Industrie 4.0 naturgemäß mit einem hohen Grad an Digitalisierung verbunden. Die Realität sieht aber anders aus: In der Fertigung erhalten Mitarbeiter Aufträge, Arbeitsanweisungen und zahlreiche weitere Dokumente oft noch in Papierfrom. Auch die entsprechenden Rückmeldungen zu den Fertigungs-vorgängen erfolgen noch nicht IT-gestützt.mehr
 

PLANAT erreicht Microsoft Gold Partner Status im Bereich Application Development

 
Nach Erlangen des Microsoft Gold Partner Status im Bereich Volume Licensing ist PLANAT nun auch offizieller Gold Partner im Bereich Application Development (Anwendungsentwicklung).weiterlesen
 

ERP-Daten nutzen: Realtime-Management statt Business-Blindflug

 

Täglich anfallende Daten aus dem ERP-System bilden die stärkste Knowledge Base

 
Ostfildern, 14. Februar 2017 – Für erfolgreiche Unternehmer sind zwei Faktoren entscheidend für die Geschäftsentwicklung: Das Wissen, was heute passiert, und die Voraussicht, was morgen passieren kann. Neben den Erfahrungswerten bildet vor allem das ERP-System eine enorme Wissensdatenbank ab – und das auch in Realtime, oder zumindest Neartime: „Der Einsatz von Business Intelligence-Werkzeugen und einer realistischen Abbildung der Produktionsprozesse mit aktuellsten Daten erlaubt jederzeit einen klaren Blick auf die Ist-Situation ...mehr
 

ERP: FEPA liegt mit System und Service für Mittelständler vorne

 

Trovarit-Studie 2016 ergibt Top-Ergebnis für ERP-Lieferant: Planat auf Augenhöhe zum Kunden

 
Ostfildern, 4. Oktober 2016 – Kurz vor der Fachmesse IT & Business in Stuttgart veröffentlichte die Aachener Trovarit AG die aktuelle Studie zu „ERP in der Praxis“. Insgesamt wurden mehr als 2.500 Fragebögen von ERP-Anwenderunternehmen zur sechsten Auflage der Trovarit-Studie ausgewertet. Bei der Kundenzufriedenheit erhalten die kleinen und dynamischen Anbieter die klar besseren Noten ...mehr
 

ERP im Mittelstand braucht viel Unternehmensberatung: Augenhöhe zwischen Anbieter und Kunde entscheidend

 
Ostfildern, 21. Juni 2016 – Bei IT-Systemen ist meist die Rede von Lösungen, nicht von Produkten. Beim Einsatz von ERP-Software in mittelständischen Unternehmen ist der Weg zur Lösung jedoch auch gleichzeitig eine Chance zur Weiterentwicklung. „Vor allem im produzierenden Gewerbe ist der Beratungs- und Prozessoptimierungsbedarf sichtbar ...mehr
 

Studie: Innovationsängste bremsen Modernisierungswillen aus

 
Ostfildern, 28. April 2016 – Unternehmen sind kaum bereit, ihre vorhandenen ERP/PPS-Systeme zu modernisieren, auch, wenn diese nicht ihrem aktuellen Bedarf entsprechen. Das ist ein Ergebnis der Studie „ERP-Systeme im Zeitalter der Digitalisierung“. Die Untersuchung hatte der Stuttgarter ERP/PPS-Entwickler Planat in Auftrag gegeben. Dabei sind die Ansprüche an ein ERP-/PPS System heute enorm hoch ...mehr
 

Unternehmensnachfolge im Mittelstand: Ohne ERP-System eine Nebelfahrt

 
Ostfildern, 26. Januar 2016 – Der deutsche Mittelstand hat ein Nachfolgeproblem in seinen Unternehmen. Alleine bis 2017 suchen laut der Förderbank KfW 580.000 Unternehmen einen neuen Inhaber. Dabei handele es sich um jeden sechsten Mittelständler in Deutschland, der aus Altersgründen den Chefsessel räumt. Doch neben dem Mut der Nachfolger müssen auch intern die Hausaufgaben gemacht werden ...mehr
 

Studie: Die Stammdatenqualität in deutschen Unternehmen ist zu schlecht

 
Ostfildern, 25. November 2015 – Die Datenqualität in Deutschland lässt zu wünschen übrig. Viele Daten sind mangelhaft, falsch oder fehlen sogar ganz. Das befürchtet mehr als die Hälfte der deutschen Fach- und Führungskräfte der IT, die für die Studie „ERP-Systeme im Zeitalter der Digitalisierung“ nach ihrer Meinung gefragt wurden. Die Studie bringt das wirkliche Ausmaß der schlechten Datenqualität ans Licht ...mehr
 

PLANAT-Standort Dresden feiert 25jähriges Jubiläum

 
Am 4. Oktober 1990, also nur einen Tag nach der Deutschen Wiedervereinigung, gründete PLANAT eine Niederlassung in Arnsdorf bei Dresden. Aktuell feiert die Niederlassung damit ihr 25jähriges Bestehen. „Wir freuen uns sehr über mehr als zwei Jahrzehnte ERP-Erfolge. Fast noch mehr begeistert uns aber die positive Entwicklung des Dresdner Standorts: Unsere Niederlassung in Arnsdorf platzt nämlich durch das anhaltende personelle Wachstum zur Zeit aus allen Nähten ...mehr
 

Studie: Für 77 Prozent ist Industrie 4.0 ein alter Hut

 
Ostfildern, 7. Oktober 2015 – Die aktuell als „Industrie 4.0“ bezeichneten Geschäftsvorgänge sind nur die Weiterentwicklung bestehender Prozesse. Dieser Meinung sind zumindest 77 Prozent der Fach- und Führungskräfte der IT, die als Besucher der Messe IT&Business für die Studie „ERP-Systeme im Zeitalter der Digitalisierung“ um ihre Meinung gebeten wurden. 53 Prozent und damit mehr als die Hälfte der Befragten ist sogar der Überzeugung, dass Deutsch- land für die Industrie 4.0 in den letzten Jahren bereits ausgezeichnete Leistungen erbracht hat ...mehr
 

Vorteile eines Wachstumsmotors nutzen: Stuttgarter ERP-Entwickler Planat baut bestehendes Netzwerk der Tochter-gesellschaft in Wrocław (Polen) weiter aus

 
Ostfildern, 6. August 2015 – Die Stuttgarter Planat GmbH (www.planat.de), Entwickler der skalierbaren ERP/PPS-Standardsoftware FEPA, investiert stark in den Zukunftsmarkt Polen. „Es gibt sehr viele Unternehmen, die sich in Polen niedergelassen haben. Dazu gehören auch diverse Automobil-Zuliefer namhafter Automotive-Konzerne. Um diese Unternehmen effizient und mit einem verlässlichen ERP-System zu unterstützen, braucht es einen Ansprechpartner vor Ort ...mehr
 

ERP-Studie: Flexibilität liegt voll im Trend

 
Ostfildern, 21. Juli 2015 – Flexibilität und Anpassbarkeit – das sind die beiden wichtigsten Trends, die IT-Experten heute für die Entwicklung von ERP-Software definieren. 49 Prozent der im Rahmen der Studie „ERP-Systeme und Trends“ befragten IT-Profis sehen nur für flexible und anpassungsfähige Software-Entwicklungen eine Zukunft. Doch auch die Bedienfreundlichkeit der Systeme wird als äußerst relevant eingestuft: 18 Prozent der Befragten nennen Usability als künftig entscheidendes Kriterium für ein erfolgreiches ERP-System ...mehr
 

Maschinenbau 4.0: Profitabler durch intelligente Entwicklungsstruktur

 

Stuttgarter ERP/PPS-Entwickler ermöglicht durch skalierbare Standardsoftware ein transparentes und verlässliches Fertigungscontrolling für produzierende Firmen

 
Ostfildern, 24. Juni 2015 – Entscheidungen sind das A und O im Business. Doch erst die Qualität und die Schnelligkeit mit der sie getroffen werden, machen im täglichen Konkurrenzkampf den Unterschied zwischen Erfolg und Misserfolg aus. Das betrifft zur Zeit in erster Linie die Branche Maschinenbau, die nicht nur besonderen Innovationsreichtum besitzt, sondern gegenüber einer großen Konkurrenz auch mit spezifisch-individuellen Leistungen punkten muss ...mehr
 

PLANAT baut Standort Dresden aus

 
PLANAT auf Wachstumskurs: Vergrößerung am Standort Dresden (Arnsdorf). In der Region Dresden ist PLANAT bereits etabliert. Schon seit mehr als 20 Jahren sind hier Mitarbeiter in den Bereichen Vertrieb und Consulting für uns tätig. Im Frühjahr 2015 startet nun auch ein Team von Entwicklern in Sachsen. ERP/PPS-Softwareentwickler, die Interesse an den Stellenangeboten haben, finden hier weitere Informationen.mehr
Facebook
zur Startseite
Kontakt
Standorte
Imagebroschüre
Zum Anfang