FEPA Einkauf

Grundlagen verstehen - Instrumente anwenden

Das Einkaufs- bzw. Bestellwesen hat die Funktion, die Steuerung und Überwachung des Materialzugangs in Bezug auf Mengen, Termine und Preise in Zusammenhang mit den Lieferanten zu übernehmen. Für die im Einkauf angesiedelten Abläufe wird in der Regel auf bereits gespeicherte Stammdaten (Artikel, Lieferanten, Lieferkonditionen) zurückgegriffen. Dies geschieht unter Berücksichtigung des jeweils aktuellen Zustands in der Materialwirtschaft, resultierend aus den Transaktionen aus Vertrieb, Fertigung und Einkauf sowie aus manuellen Buchungen. Das Einkaufswesen gliedert sich grob in die Bereiche:

  • Lieferantenverwaltung

  • Konditionsverwaltung

  • Anfrageverwaltung

  • Bestellverwaltung und -überwachung

  • Statistik/Historie

Zielgruppe:

Projektteams, Projektleiter, Key-User und andere Personen, die einen Überblick über den Leistungsumfang, die Anwendung und Funktionen des FEPA Einkaufs benötigen.

Voraussetzung:

Die Teilnehmer die Basisfunktionalitäten von FEPA kennen und anwenden können.

Ziel des Seminars:

Dieses Seminar gibt Ihnen einen Überblick über Prozesse, Organisationsstrukturen und Stammdaten im Einkauf. Des Weiteren werden verschiedene Analysemöglichkeiten der im Verlauf der Einkaufsprozesse entstehenden Daten aufgezeigt.

Inhalte

  • Lieferantenstammdaten

  • Lieferkonditionen

  • Bestellvorschlag

  • Anfragen

  • Bestellungen

  • Wareneingang

  • Rechnungsprüfung

  • Warenrücklieferungen/Belastungsanzeige

  • Einkaufsrelevante Infosysteme

Die Seminarinhalte werden anhand von Beispielen erklärt und können durch themenbezogene Übungen aktiv umgesetzt werden.

Online Anmeldung

1 Tag
9:00 - 16:30 Uhr

520 € zzgl. MwSt./ Person

Termin auf Anfrage

Verpflegung und Seminarunterlagen

max. 8 Teilnehmer

Seminarsprache:
Deutsch